Ein Gott und die Welt Blog

Pauls Recap #ccb14

Alle Jahre wieder heißt es: Auf nach Berlin zum Community Camp. Und wie letztes Jahr möchte ich meine Erfahrungen wieder in einem Blog-Beitrag niederschreiben. Obgleich es diesmal etwas kürzer wird, denn aus Gründen konnte ich erst Samstagabend dazustoßen. Aber der Sonntag ist ja bekannterweise ohnehin der Qualitätssonntag. Christians Eindrücke empfehle ich euch daher auch, er kann auf einen Tag mehr #ccb14 zurückgreifen.

Die Sessions treten beim Besuch von Barcamps für mich immer mehr in den Hintergrund. Auch wenn spannende Sachen dabei sind, wiederholen sich die Themen natürlich immer wieder und man selbst steckt ja auch einfach zu tief in den Themen, um noch extrem viel Neues zu lernen. Das ist aber nicht schlimm, denn umso wertvoller ist der persönliche Austausch in kleineren Gruppen am Rande oder auf den Abendveranstaltungen. Das ist das, wo ich mich freue immer wieder mittlerweile gute Freunde zu treffen – und auch immer wieder neue Dinge im Dialog mitzunehmen.

Was diesmal besonders gerockt hat

Ich hatte selten so viel Spaß am Samstagabend auf einem Camp, wie dieses Jahr beim Community Camp. Tolle Gespräche, ein voller Hecht und nette Leute. Besonders gerockt hat wie jedes Jahr auch das Orgateam: Ich bin immer wieder aufs Neue beeindruckt, wie toll das Camp organisiert ist und mit wie viel Liebe fürs Detail und Herzblut man dem Camp Leben einhaucht.

Was gefehlt hat

Wie auch schon letztes Jahr merkt man immer mehr die Diversifikation der Besucher. Das führt zu vielen Spezial-Sessions, allerdings fehlen einige Themen immer wieder komplett. Beispielsweise hat man kaum über Instagram oder YouTube gesprochen. Das habe ich von vielen gehört, umso merkwürdiger dass dann auch keiner von diesen selbst eine Session dazu hält. Vielleicht hole ich das nächstes Jahr nach, am Sonntag war ich mit zwei eigenen Sessions schon am Maximum des selbst leistbaren. Das führt zu ..

Meinen Sessions

In Session 1 haben wir live eine Podcast-Folge mit insgesamt acht Teilnehmern aufgenommen. Es war ein tolles Experiment in einer kleinen Gruppe und wir werden das sicherlich wiederholen. Den Podcast könnt ihr euch hier anhören:

In meiner zweiten Session habe ich noch einmal die Folien zum Thema Quo vadis Facebook? auf nachfrage rausgekramt. Die Inhalte habe ich 2013 schon einmal verbloggt, hier nachzulesen. Die Session war sehr spannend, weil auch eine Mitarbeiterin von Facebook dabei war und zu dem Thema natürlich noch viele Insides beitragen konnte.

Fazit & Linksammlung

Abschließend möchten wir hier wie es sich gehört einmal den Organisatoren und Sponsoren (vor allem den Hauptsponsoren Motortalkgutefrage.netHolidaycheckSocialHubBosch und Rossmann danken.

Außerdem verlinken wir hier alle bekannten Beiträge zum Community Camp 2014. Falls euer Link fehlt, postet ihn am besten einfach in den Kommentaren – wir ergänzen ihn dann.

Hinterlasse eine Antwort

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS